Seitdem hat die EU eine neue Gesetzgebung vorbereitet, um halbautomatische Schusswaffen und diverse Magazine zu verbieten, welche sich in den Händen von rechtschaffenden EU-Bürgern befinden. Zudem sollen eben diese rechtschaffende Bürger zu regelmäßigen ärztlichen Untersuchungen verpflichtet werden. Dies geschieht obgleich der Tatsache, dass Legale Waffen nicht von den Terroristen eingesetzt wurden und nicht einmal typischerweise von Kriminellen eingesetzt werden.

Leider gibt es in diesem Gesetzesentwurf nichts was diese Angriffe hätte aufhalten oder verhindern könnte.
Studien belegen anschaulich, dass mit legalen Schusswaffen keine Verbrechen verübt werden!
Durch diesen Gesetzesentwurf werden lediglich die Rechte aller EU-Bürger massiv eingeschränkt sowie das Hobby aller Sportschützen, Sammler und Jäger quasi vernichtet. Der rechtschaffende Bürger wird enteignet! In keinster Weise wird durch diesen Gesetzesentwurf dem Terror entgegengewirkt.
Wir sagen „NEIN“ zu diesem Gesetzesentwurf.

Begründung:

Wir, die Bürger von Österreich, verlangen, dass sich die EU mit den wirklichen Problemen auseinandersetzt:
• Die Außengrenzen der EU sind zu sichern!
• Illegaler Waffenhandel ist zu stoppen!
• Freiheitsrechte sind zu bewahren! Insbesondere das Recht auf Selbstverteidigung!
• Die Sicherheit der Österreichischen Bevölkerung ist durch den Staat zu gewährleisten

Quelle: NFVÖ